moderen Wundverorgung

Unser Team hat sich auf die Versorgung chronischer Wunden (Defektwunden der Haut, die innerhalb von acht bis zwölf Wochen, unabhängig von ihrer Krankheitsgeschichte, nicht abheilen) spezialisiert.

Hierzu zählen zum Einen durch Diabetes mellitus und Venenleiden entstanden chronische Wunden zum Anderen Dekubiti (Druckgeschwüre) und schlecht heilende Operationswunden.

Unsere Stärken:

Das Team der Häuslichen Krankenpflege Candidus UG verfügt über langjährige Erfahrung in der Behandlung von chronischen Wunden. Dabei ermitteln wir zunächst die Ursachen für die Wundentstehung, denn nur wenn diese bekannt und an deren Beseitigung gearbeitet wird, hat die Wunde durch moderne Wundversorgung die Chance abzuheilen.

Wir bilden uns regelmäßig in diesem Spezialgebiet fort und arbeiten eng mit unabhängigen Wundtherapeuten zusammen. Hierbei arbeiten wir mit allen an der Wundversorgung Beteiligten (Krankenkassen, Ärzten, Apotheken, Sanitätshäusern, Wundtherapeuten) zusammen.

Nur durch diese Vernetzung ist eine adäquate Wundversorgung möglich.

Die Wundversorgung gehört zur Behandlungspflege und wird über eine Verordnung für die häusliche Kranken- pflege von Ihrem Haus- oder Facharzt angeordnet.

Wenn Sie Informationen über die moderne Wundversorgung suchen folgen Sie bitte dem Link.

→ Morderne Wundversorgung

Darüberhinaus können Sie sich hier ein Wundkompendium herunterladen.

Wundkompendium der
Firma Ligasano